Schulseelsorge

Schulseelsorge am Carl-Bechstein-Gymnasium

-

ab Schuljahr 2012/2013 ein Kommunikationsangebot für Schülerinnen und Schüler

Ab dem Schuljahr 2012/ 2013 besteht das Angebot der Schulseelsorge im Carl-Bechstein- Gymnasium, welches durch den ev. Religionslehrer und zertifizierten Schulseelsorger Adrian Heider-Werndl verantwortet wird.

Schulseelsorge ist in erster Linie ein Gesprächsangebot für Schülerinnen und Schüler in wertschätzender Atmosphäre. Sie umfasst Kurzgespräche in Pausen sowie zeitlich intensivere Gespräche zu aktuellen Problemstellungen und Krisen. Fragen zur Schulmotivation und Schullaufbahn können ebenfalls Gesprächsthema sein.

Ziel dieser Gespräche ist das Finden individueller Ressourcen, um Probleme kompetent lösen zu können. Sie sind also „Hilfe zur Selbsthilfe“. Die Schülerinnen und Schüler erfahren eine kompetente Begleitung auf ihrem Lebensweg, welche zur Identitätsfindung und Stärkung der Schülerpersönlichkeit beiträgt.

Die Gespräche finden zu festen Sprechstunden in den Hofpausen und nach Schulschluss, zu Onlinesprechstunden (per Skype) und nach individuellen Absprachen statt.

Um den Schülerinnen und Schülern kompetente Ansprechpartner für weitreichendere Hilfsangebote zu vermitteln, ist die Schulseelsorge mit anderen inner- und außerschulischen Partnern vernetzt.

Flyer