Austausch

Hier finden Sie Auslandsfahrten / Schüleraustausch / Schulpartnerschaftsbegegnungen (Stand 2013)

Schüleraustausch am Carl Bechstein Gymnasium

Der Schüleraustausch findet traditionell im ersten Halbjahr eines jeden Schuljahres statt. Dabei gibt es die Möglichkeit in den Heimatländern aller drei am Gymnasium angebotenen Fremdsprachen eine Woche lang bei einer Gastfamilie zu wohnen und den schulischen Alltag im Land des Austauschpartners kennen zu lernen. Im Gegenzug wird den Schülerinnen und Schülern der Partnerschulen das Selbe in Deutschland präsentiert. In der Regel besteht die Austauschmöglichkeit für die Schüler der 9. und 10. Klasse.

Die Austauschschulen befinden sich auf französischer Seite in "Boulogne Sur Mer" (nahe Calais), auf russischer Seite in Sankt Petersburg und die englische Seite präsentiert sich mit Cheltenham (nahe London). Die Finanzierung erfolgt über die interessierten Schüler selbst, jedoch leisten Austauschvereine und teilweise die Bundesregierung in den einzelnen Ländern (z.B. der Deutsch-Französische Bund) Zuschüsse, um die Attraktivität der Schüleraustauschreisen zu mitzufinanzieren.

Neben den drei Sprachbezogenen Fahrten gibt es Bemühungen, engere Kontakte zu einem amerikanischen und einem schwedischen Gymnasium herzustellen, mit dem Ziel, einen ständigen Austausch auch zu diesen beiden Schulen einzurichten. Zu versprechen ist an dieser Stelle jedoch nichts, aber die sehr engagierten Kollegen des Carl-Bechstein-Gymnasiums tun ihr Bestes, um uns Schülern auch diese Möglichkeiten zu bieten.

Partnerschaften

Sankt Petersburg (Russland)
Cheltenham (England)
Boulogne Sur Mer (Frankreich)
Schweden
Japan
Gulfport (USA)

Sankt Petersburg (Russland)

Die älteste Partnerschaft des Gymnasiums Erkner besteht schon sieben Jahre in Folge und wird immer wieder mit sehr viel Begeisterung durch die teilnehmenden Schüler weiterempfohlen. Der Austausch findet jährlich statt und wird von deutscher Seite durch Frau Urban und Frau Fehrmann mit Unterstützung der russischen Partnerschule gestaltet.

Mit diesem Angebot werden hauptsächlich die 9. und 10. der russischsprachigen Klassen angesprochen. So bieten beide Schulen jeweils 20 Schülern die Möglichkeit des Austausches, wobei die Aufnahme der russischen Gastschüler meist März-April für eine Woche erfolgt und der Gegenbesuch dann in der Regel für die zweite Hälfte des Septembers im selben Jahr angesetzt wird. Genauere Angaben und Termine gibt es beim russisch unterrichtenden Fachlehrer.

Wie für alle Schüleraustausche gilt auch hier, dass die beiden Lehrerinnen sehr darum bemüht sind, Fördergelder und andere Unterstützungen für die Partnerschaften zu gewinnen.

Um Ihnen einen kleinen Überblick über die Aktivitäten und Unternehmungen in Sankt-Petersburg zu verschaffen, gibt es hier eine kurze Übersicht. Natürlich ist jede Fahrt anders und sowohl von Seiten der begleitenden Lehrer, als auch von der der Schüler gibt es immer wieder Verbesserungs- und Änderungsvorschläge, so dass zum Beispiel erst mit dem letzten Austausch eine Stadtralley eingeführt wurde, bei der die Schüler in Gruppen Aufgaben erfüllen und Fragen beantworten mussten. Weitere Aktionen sind Besuche der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt - die Eremitage, der Peterhof und die Isaak Kathedrale sind nur einige davon -, ein Besuch im Theater oder Ähnlichem und viele weitere, wie Projekte mit den russischen Schülern vor Ort in der Schule. Aber selbstverständlich bleibt den Teilnehmern auch Freizeit für eigene Aktivitäten, wie zum Beispiel Shopping am Newski oder einfach mit der Gastfamilie, wobei von russischer Seite immer Begleitpersonen bei sind.

So wurde bisher jedes Jahr wieder ein großer Erfolg und die Schule ist froh darüber, diese Möglichkeit den Schülern bieten zu können.

Erarbeitete Projekte und Zeitungsartikel

"Unser deutsch-russischer Schüleraustausch" - Artikel vom 22.10.2004
Artikel Schüleraustausch Dezember 2006 / April 2007
Video Part 1 (ca. 16 MB)
Video Part 2 (ca. 26 MB)
Video Part 3 (ca. 26 MB)
Video Part 4 (ca. 15 MB)

Cheltenham (England)

folgt...

Boulogne Sur Mer (Frankreich)

folgt...

Schweden

Einer weniger sprachegebundener Austausch stellt die Fahrt nach Schweden dar. Hier steht der musikalische Teil im Vordergrund, verständigt wird sich auf Englisch.

Weiterführende Informationen werden in Kürze zur Verfügung gestellt, bis dahin können Sie sich an dieser Stelle schon einmal einen kleinen Überblick über Schweden verschaffen.

Japan

Japan-Austausch vom 23. September bis zum 7. Oktober 2010

Wenn man unsere Gruppe nach den schönsten Erlebnissen fragen würde, bekäme man wahrscheinlich 16 verschiedene Antworten, denn so viele waren wir: 14 Schüler/innen und 2 Lehrerinnen. Und jeder von uns hat Japan aus einem etwas anderen Blickwinkel kennen gelernt. Aber eins haben wir alle gemeinsam: Zwei interessante, ereignisreiche Wochen und viele unvergessliche Augenblicke. Weiterlesen...

Gulfport

Der kulturelle Austausch des CBG mit den USA (Gulfport, Mississippi - Erkner), gefördert durch die Bundesrepublik Deutschland im Rahmen des Transatlantikprogramms, hat eine weitere Etappe erfolgreich beendet. Weiterlesen...

Spanien

Spanien-Austausch vom 11. September bis zum 18. Septembner 2013

Israel

Israel-Austausch vom 16. September bis zum 23. Septembner 2013
Weiterlesen...